Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Musikfreunde,

die Andernacher Musiktage bedeuten drei Tage Kultur auf höchstem Niveau, drei Tage mit Schumann, Mendelssohn und Kurtág – eine musikalische Reise auf den Spuren der Klassik-Größen. Es sind auch drei Markenzeichen, mit denen sich dieses Festival in der Kammermusikszene im Rheinland etabliert hat: Unverwechselbarkeit, künstlerische Qualität und Vielfalt. Das werden die Verantwortlichen wieder unter Beweis stellen, wenn es während der 29. Andernacher Musiktage vom 3. bis zum 5. Mai um „Family and Friends“ geht.

Dieses Festival ist auch ein Beleg dafür, dass in der Region viele Menschen zu Hause sind, die Freude an der Musik haben, die die Entschlossenheit besitzen, solche Höhepunkte der Kultur zu organisieren und umzusetzen und die mit dafür sorgen, dass dies keine Veranstaltung nur für einen kleinen Kreis, sondern für alle Freunde der Musik ist. Denn erneut ist es gelungen, dass der Eintrittspreis bei zehn Euro bleiben kann.

Neben einem Besuch dieses kulturellen Höhepunkts, ist Andernach immer eine Reise wert: Die mehr als 2000 Jahre alte Stadt mit ihrer bewegten Geschichte und ihren historischen Sehenswürdigkeiten, mit ihrem welthöchsten Kaltwassergeysir, der herrlichen Lage zwischen Rhein und Eifel und ihren zahlreichen Festen, Märkten und Veranstaltungen, zieht Jahr für Jahr weit mehr als 100.000 Besucher an. Und schon der bekannte französische Schriftsteller Victor Hugo schrieb einst in einem Brief an einen Freund nach dem Besuch in Andernach 1840: „Andernach ist eine allerliebste Stadt. Hier ist kein Baustein, der nicht ein Andenken, keine Wendung der Landschaft, die nicht eine Schönheit wäre. Hier ist Natur, Geschichte und Poesie.“

Kommen Sie nach Andernach, besuchen Sie die Musiktage und unsere herrliche Stadt. Wir freuen uns auf Sie!

Herzlich
Ihre

Achim Hütten
Oberbürgermeister
Claus Peitz
Bürgermeister

BRING YOUR FAMILY, TELL YOUR FRIENDS!

„Family and Friends“

Ob Geschwister wie Fanny und Felix Mendelssohn, Ehepaare wie Clara und Robert Schumann, oder Gleichgesinnte, wie der „Davidsbündler“ Kreis um Schumann,  Familienbande und Wahlverwandtschaften sind eine wichtige Quelle der Inspiration, manchmal innerhalb einer Epoche (Haydn, Mozart, Beethoven), manchmal über Jahrhunderte hinweg (Schumann, Kurtág) – diese verbindenden Ideale wollen wir nachspüren.

Auch innerhalb unserer Besetzung der Andernacher Musiktage 2019 haben wir „Family and Friends“ eingeladen:

cuarteto casals
    Abel Tomàs, Violine
    Vera Martínez Mehner, Violine
    Jonathan Brown, Viola
    Arnau Tomàs, Violoncello

Claudio Martínez Mehner, Klavier
Nina Tichman, Klavier
François Benda, Klarinette

spielen Werke von Schumann, Mendelssohn, Kurtág, u.v.a.

Veranstalter

KulturPunkt
Hochstraße 52-54
56626 Andernach

Tel.: +49 2632 922-370
Fax: +49 2632 922-218
E-mail:
kultur@andernach.de

Burg Namedy
56626 Andernach


Tel.: +49 2632 48-625
Fax: +49 2632 492-682
E-mail: info@burg-namedy.de


Unsere Partner